ZONTA CLUB PFORZHEIM

Verpflichtet dem Dienst am Menschen insbesondere der Stellung der Frau in rechtlicher, politischer, wirtschaftlicher Hinsicht.

Zonta ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen in Führungs­positionen, überparteilich, überkonfessionell und weltanschaulich neutral. Gegründet am 8. November 1919 in Buffalo, N.Y., unter Führung der Theaterkritikerin und Feuilletonistin Marian de Forest und der Verlegerin und Menschenrechtlerin Mary E. Jenkins, ist Zonta heute weltweit in 71 Ländern vertreten, mit ca. 34.000 Mitgliedern in mehr als 1.200 Clubs. Zonta versteht sich als modernes Netzwerk zur Unterstützung und Förderung von Frauen in Beruf und Gesellschaft. Zonta heißt Freundschaft und gegenseitige Hilfe.

Einladung
Rückblick 01. Juli 2017

250 Jahre Goldstadt im Schmuckmuseum Pforzheim

2017 feiert Pforzheim sein großes Jubiläums­festival. Vor 250 Jahren wurde mit der Einrichtung einer Manufaktur im Waisenhaus durch Markgraf Carl Friedrich der Grundstein für die Schmuck- und Uhrenindustrie gelegt. Im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten präsentiert das Schmuck­museum eine erlesene Doppelausstellung: Must-haves – Schmuck großer Juweliere und Must-sees – Schmuck in der Kunst. Sie zeigen hohe Juwelierskunst und einzigartige Preziosen im Zusammenspiel mit Gemälden und Skulpturen.

Unterstützen Sie FRAUEN IN ALLER
WELT MIT DEM CLUB PFORZHEIM

Wir sind ein Club von Frauen für Frauen.

Als Teil eines weltweiten Netzwerkes engagieren wir uns in lokalen, nationalen und internationalen Serviceprojekten. Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel: Die Verbesserung der Stellung der Frau im politischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich.

Freundschaft und gegenseitige
Hilfe Seit 1919